Mobilrecycler

Mobilrecycler MT 250RA

- Die mobile Recycling- Lösung für kleinere Bohranlagen bis 15 Tonnen -

Mobilrecycler MT 250RA
Abb.: Mobilrecycler MT 250RA

 

Mit dem Mobilrecycler MT 250RA kann die Bohrspülung direkt auf Ihrer Baustelle mit einer Reinigungsleistung von bis zu 250 Litern pro Minute zur Wiedernutzung aufbereitet werden. Es steht ein Tankvolumen von 3.000 Litern zur Verfügung.

Durch den Einsatz des Mobilrecyclers ergeben sich folgende Vorteile:

• Deutlich verbesserte Produktivität durch stark

   reduzierte Stillstandzeiten beim Bohrvorgang

• Kosteneinsparung bei der Entsorgung, es fallen

   deutlich geringere Mengen an

• Entfall von Wartezeiten bei der Entsorgung,

   Einsparung von Bentonit

Durch den eingebauten Stromerzeuger ist der Mobilrecycler unabhängig und sofort auf der Baustelle einsetzbar. Mit zwei Mischsystemen kann gleichzeitig Spülung aufbereitet werden und gereinigte, aufbereitete Spülung zum Bohrgerät gefördert werden.

Die Kugelkopf- Zugvorrichtung ermöglicht den Transport durch größere PKW, Transporter oder Geländewagen.

 

 

Technische Daten*

Mobilrecycler MT 250RA

Betriebsdaten

Max. Kapazität:

 

250 l/min.**, geeignet für kleinere Bohranlagen

Vorratsbehälter

2 getrennte Tanks:

 

Tank 1: 1.500 l/min. Volumen/ Tank 2: 1.500 l/min. Volulmen

Reinigungssystem

Siebe:

Siebfläche:

Zyklone/ Antrieb:

 

2 Flatscreen- Doppelsiebdecks mit 4 Sieben austauschbar

4x (1.250 x 635) mm

3 Zyklone 4" / 2 E-Vibrationsmotoren á 1,1 kW

Bentonit- Umwälz- und Reinigungspumpe

Fördermenge/ -druck:

Antrieb:

 

Max. 1.100 ltr./min. / max. 2,9 bar

E-Motor 5,5 kW

Stromerzeuger


Leistung 15 kVA

Schallisolierte, im Aufbau integrierte Ausführung

Abmessungen

Länge/ Breite/ Höhe: 

Leergewicht:

 

5.600 mm / 2.150 mm / 2.750 mm

2.350 kg

Fahrwerk

Zul. Gesamtgewicht:

Zugvorrichtung:

Tandem- Fahrgestell

3.500 kg

Kugelkopf

Bedien-/ Kontrolleinheit

Im Aufbau integriert

Zubehör

Siebe API 50 bis API 170

*Technische Änderungen vorbehalten

**Kapazität abhängig vom Feststoffanteil und Viskosität der Bohrsuspension

Mehr Infos...