Produktvorstellung

Vorführtage am 20. und 21. September

Vorführtage 2018
Vorführtage 2018

 

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder zu unseren Vorführtagen in Schmallenberg einladen. Auf unserem Testgelände können sich Interessierte ein Bild von der Leistungsfähigkeit unserer neuen Produkte machen, interessante Maschinenvorstellungen ergänzen das Programm.

Termin

Donnerstag         20. September 2018 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Ab 17:00 Uhr Abendprogramm

Freitag                21. September 2018 von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Praxisdemonstrationen

-MT18 Rockdrill        mit platzsparendem Stangenladen von oben

-MT25 Rockdrill               "               "                "

-MT35 Rockdrill               "               "                "

-Recycler mit 3 x 4.000l Volumen, Doppeldeckshaker und 200l - Zentrifuge

-SystemTruck mit insgesamt 10m³ Volumen, Dreifachdeckshaker und Hydrozyklonen

SystemTruck mit Zentrifuge
SystemTruck mit Zentrifuge

Produktvorstellung

MT15 Rockdrill: 180m Felsbohrgestänge in hydraulisch verstellbarer Gestängebox

MT15 Rockdrill Modell 2018
MT15 Rockdrill Modell 2018

 

Am Donnerstag, den 17. und Freitag, den 18. Mai stellen wir in unserem Testgelände in Schmallenberg die weiterentwickelte Bohranlage MT15 Rockdrill vor.

Zielsetzung bei der Entwicklung war, einserseits die Baumasse der Bohranlage komplett zu halten und andererseits 180m Felsbohrgestänge an Bord zu realisieren. Diese Anforderungen wurden durch eine hydraulisch verstellbare Gestängebox erreicht. Diese wird für den Fahrbetrieb des Bohrgerätes hydraulisch zur Maschinenmitte verfahren, um so das Gewicht der Bohrgestänge gleichmäßiger auf beide Fahrwerksketten zu verteilen. Für den Bohrbetrieb wird die Gestängebox dann wieder in die Arbeitsposition gebracht.

 

Die Maschinenparameter wurden auf die Felsbohrgestänge AT82/60 mit einem Biegeradius von nur 40m abgestimmt. 15 Tonnen Zugkraft, 5.000 Nm Drehmoment und eine 320 Liter- Bentonitpumpe ermöglichen effiziente Bohrungen auf kleinstem Raum. Das Maschinengewicht inklusive 180m Bohrgestänge beträgt ohne Innenstangen ca. 12.500 kg und mit Innenstangen ca. 13.700 kg.

Mehrere Kunden haben sich bereits für dieses weiterentwickelte Modell entschieden. Durch die Vollauslastung unserer Fertigung wird jedoch im laufenden Jahr keine MT15 als Vorführanlage zur Verfügung stehen.

Damit Sie sich trotzdem aktuell ein Bild über die neue Technik machen können, laden wir Sie gerne zur Maschinenvorführung am Donnerstag, den 17. und Freitag, den 18. Mai in unser Testfeld ein.

Produktvorstellung

NordBau Messerückblick: Publikumsliebling MT15XL

NordBau 2017 in Neumünster
NordBau 2017 in Neumünster

 

In diesem Jahr waren wir erstmals als Aussteller auf der Messe NordBau in Neumünster. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Herrn Frank Hiebenthal, Inhaber der Firma Hiebenthal- Nutzfahrzeuge, der uns einen Teil seiner Ausstellungsfläche kurzfristig zur Verfügung gestellt und uns damit die Teilnahme an der NordBau erst ermöglicht hat.

Dabei stießen bei den Messebesuchern einige Themen, wie z.B. unsere Bohranlage MT15 Powerdrill in der xL-Ausführung, auf besonderes Interesse. Diese Anlage wurde speziell für das Trassengeschäft konzipiert. Mit 243m Bohrgestänge an Bord und hervorragenden Leistungsparametern bietet dieses Maschinenkonzept unseren Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil. Seit der gelungenen Premiere vor zwei Jahren etabliert sich die MT15 xL mit zunehmender Beliebtheit auf dem deutschen und holländischen Markt.

Eine erste Auswertung der Messebesuche zeigt einen erfreulich hohen Anteil an Fachpublikum mit Entscheidungsbefugnis und konkreten Investitionsplanungen für 2018. Daher wird die NordBau in Zukunft fester Bestandteil unseres Messekalenders werden.

Wir danken allen Besuchern und wünschen einen erfolgreichen Endspurt für das Geschäftsjahr 2017.

Produktvorstellung

MT18 Powerdrill mit leistungsfähiger 650 Liter- Bentonitpumpe

MT18 Powerdrill XL mit 247,5 m Bohrgestänge an Bord (Länge 4.500mm) und 650 Liter- Mudpumpe
MT18 Powerdrill XL mit 247,5m Bohrgestänge an Bord (Länge 4.500mm) und 650 Liter- Bentonitpumpe

 

Vom 17.-19. August stellen wir in unserem Testfeld eine Weiterentwicklung der MT18 Powerdrill vor.

Die neue Jetbohranlage MT18 Powerdrill mit leistungsfähiger 650 Liter- Bentonitpumpe stellt ein leistungsfähiges Gesamtkonzept dar, welches seine Vorteile insbesondere bei langen Bohrungen mit größeren Rohrdurchmessern zeigt und auch den besonderen Anforderung beim Recycling von Bentonit-Bohrspülungen gerecht wird.

Die große Bentonitpumpe bietet nicht nur eine erhebliche Mehrleistung, sie arbeitet durch den konstruktiven Aufbau auch mit vergleichsweise geringen Drehzahlen und ist dadurch im Betrieb sehr robust, insbesondere in Verbindung mit recycelter Bentonitspülung.

Produktvorstellung

Vorführtage am 6. und 7. Juli 2017

MT25 mit neuer Panoramakabine & neuem Stangenladesystem
MT25 mit neuer Panoramakabine & neuem Stangenladesystem

 

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder zu unseren Vorführtagen in Schmallenberg einladen. Auf unserem Testgelände können sich Interessierte ein Bild von der Leistungsfähigkeit unserer neuen Produkte machen, interessante Maschinenvorstellungen ergänzen das Programm.

 

 

 

Termin

Donnerstag    06. Juli 2017 von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr. Ab 17:00 Uhr Abendprogramm

Freitag           07. Juli 2017 von 8:30 Uhr - 15:00 Uhr

 

Praxisdemonstrationen

- MT15 Powerdrill XL -4,5 m Version- : Pilotbohrung in normalem Boden

- MT18 Rockdrill:                                     Pilotbohrung mit Diamantmeissel in mittelhartem Fels

- MT25 Rockdrill:                                     Pilotbohrung mit Rollenmeissel in mittelhartem Fels

- MT35 Rockdrill:                                     Aufweiten einer Pilotbohrung auf 350mm in mittelhartem

                                                                 Fels mit diamantbesetztem Spezial-Aufweitkopf

- HDD-Systemtruck:                               Wiederaufbereitung von Bohrspülung

Beim Einsatz der unterschiedlichen Werkzeuge werden die Zeitunterschiede und daraus resultierende Vorteile deutlich zu sehen sein. Ein schneller Bohrfortschritt hängt von der richtigen Abstimmung aller eingesetzten Komponenten (Bohrwerkzeuge, Bohrgerät, Spülungsmengen, - Zusammensetzung und -Wiederaufbereitung) ab. Erleben Sie live das Zusammenspiel aller Komponenten in unserem Testgelände!

 

Maschinenvorstellungen

- Felsbohrgerät MT25 Rockdrill -Modell 2018- mit neuer MTplus-Komfortkabine und neuem

   Stangenladersystem

- HDD-Systemtruck -Modell 2018-

- Mobilrecycler MT250RA und MT375RA


Außerdem besteht die Gelegenheit zur Besichtigung unserer in 2015 und 2016 erweiterten Produktionsflächen für die Maschinenherstellung.

Produktvorstellung

Maßgeschneiderte Mischanlagen für zeitgemäßes SPÜL-Bohren

M12000E im Containeraufbau auf MB Actros
M12000E im Containeraufbau auf MB Actros

 

Fortschrittliche Bohranlagen werden zunehmend mit größeren Mudpumpen ausgestattet. Dadurch entstehen zwangsläufig höhere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und das Tankvolumen der Mischanlagen. Durch die Verwendung maßgeschneiderter Stahltanks lassen sich auch größere Mischanlagen auf kleinem Raum realisieren.

Passend zu jeder Bohranlagengröße bietet AT-Boretec die passenden Tankgrößen mit einem Gesamtvolumen von 8.000-19.000 Litern an.

Der Grundrahmen des für den Aufbau vorgesehenen LKW-Trägerfahrzeugs wird angepasst und ein individuell angefertigter Container mit wärmeisolierten Wandelementen aufgebaut. So lässt sich die gesetzlich erlaubte Maximalhöhe des LKW für ein wahres "Raumwunder" im Container ausnutzen.

Viele Kunden sind überrascht, wenn sie vor einer Mischanlage mit einem Speichervolumen von zum Beispiel 12.000 Litern stehen und die großzügigen Platzverhältnisse im Container sehen. Trotz des realisierten großen Tankvolumens bleibt genügend Platz für Bohrwerkzeuge und Zubehör, es wird kein weiteres Transportmittel für die Versorgung der Baustelle benötigt.

Große Pumpen und großzügig dimensionierte Stahlrohrleitungen mit darauf abgestimmten Düsenstöcken in den Tanks gewährleisten eine optimale Durchmischung und das Anmischen von dicken und sehr tragfähigen Spülungen. Das Zweitanksystem mit zwei Mischtischen ermöglicht das unterbrechungsfreie Anmischen auch unterschiedlicher Spülungen für Wechselböden.

Die Anforderungen an eine Mischanlage variieren je nach Größe der Bohranlage und nach Einsatzregion. Die maßgeschneiderten Mischanlagen von AT-Boretec werden dem Kunden als Konzeptvorschlag in einer 3D-Zeichnung vorgestellt, auf die Kundenwünsche angepasst, konstruiert und anschließend im eigenen Haus gefertigt.

Produktvorstellung

SystemTruck als Hakenabsetzcontainer

Stromaggregat integriert
Neuer SystemTruck als Hakenabsetzcontainer

 

In der Großbohrtechnik gehören komplexe Recyclinganlagen mit qualifizierten Spülungstechnikern seit Jahren zum festen Bestandteil der Großbohrungen. Für Großbohrungen lohnt sich ein solcher Aufwand. Bezüglich der "richtigen" Recyclingsysteme unterhalb der Großbohrtechnik für Wochen- oder Tagesbaustellen fehlen langfristige Erfahrungen. Es kursieren unterschiedliche Meinungen im Markt. Welche Technologie ist "richtig", welche "falsch"?

Ein altes Sprichwort besagt: "Wer verkauft, hat Recht." Wir setzen auf ein leistungsstarkes Gesamtkonzept, bestehend aus einer Mischanlage mit integriertem Recycler. Dieser SystemTruck bietet eine bezahlbare Lösung, die mit möglichst geringem logistischem Aufwand den Anforderungen für mittlere und kleine Bohraufgaben gerecht wird. Zwischenzeitlich wurden rund vierzig Recycler ausgeliefert, alleine vom SystemTruck über zwanzig Anlagen. Zu unserem eigenen Erstaunen kamen die ersten Bestellungen nicht von Großkunden, um ihrem Anspruch als Marktführer auch im Segment der umweltfreundlichen Recyclingtechnik gerecht zu werden. Die ersten Bestellungen kamen von kleinen Firmen, in denen der Inhaber noch selber bohrt. Diese sind keine Bedenkenträger, sondern Macher. Sie betrachten das Recycling nicht als lästige Zusatzaufgabe, sondern erkennen den Wettbewerbs- und Kostenvorteil. Einige Kunden verwenden in ihrer Flotte schon den zweiten SystemTruck.

Darüber hinaus werden die meisten neuen Bohranlagen direkt mit SystemTruck bestellt. Einige Komponenten in unseren Bohranlagen sind speziell auf das Recycling abgestimmt. Durch diese Kombination konnten auch die Standzeiten der Mudpumpen erheblich verbessert werden. Auch im Bereich der Werkzeuge waren Weiterentwicklungen für ein optimales Spülungsvolumen und die Spülungsausrichtung unerwartet wirkungsvoll.

Die gesammelten Praxiserfahrungen und die enge Kooperation mit unseren Kunden verschaffen uns in diesem Segment einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Durch unsere beachtliche Fertigungstiefe und kurze Entscheidungswege setzen wir Innovationen schnell um. Nach einem Rekordjahr 2016 werden jetzt durch den Bau neuer Hallen und Einstellung weiterer Mitarbeiter die Produktionskapazitäten erweitert und die Weichen für eine erfolgreiche Saison 2017 gestellt.

Abgestimmt auf den Fuhrpark unserer Kunden steht der SystemTruck ab sofort auch in einer Ausführung als Hakenabsetzcontainer zur Verfügung. Nachfolgend sehen Sie einige Bilder unterschiedlicher SystemTrucks.

Bohrungen im Testgelände von AT-Boretec in Kombination mit unterschiedlichen Recyclingsystemen.

 

Beispiele für SystemTrucks im Kundendesign:

Produktvorstellung

MT18 im neuen Design und mit neuer Benutzeroberfläche

MT18 im neuen Design
Abb.: 165m Felsbohrgestänge an Bord

 

Auch das meistverkaufte Modell, die MT18, erscheint ab jetzt im neuen Design und mit einer neuen Benutzeroberfläche basierend auf einem übersichtlichen Touchscreen. Die erste MT18 mit dem neuen Design wurde nach Belgien ausgeliefert, die zweite in die Region Nürnberg. Damit sind alle Modelle in den Leistungsklassen von der MT11 bis zur MT35 einheitlich vom Design und von der Bedienung. Alle Modelle entsprechen der Abgasnorm Tier IV Final und wurden mit der "intelligenten Hydraulik" ausgestattet. So verfügen die Bohranlagen bereits ab einer Motordrehzahl von 1.500 U/min. über die volle Leistungsfähigkeit und bleiben dabei wohltuend leise. Darin sehen wir einen wichtigen Beitrag, um den Bohrgeräteführern einen zeitgemäßen und angenehmen Arbeitsplatz zu bieten.

Produktvorstellung

Vorführtage 2016

 

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder an unseren Vorführtagen neue Einblicke in die HDD- Technik für Mitarbeiter Ihres Hauses an. Folgende Schwerpunkte sind vorgesehen:

Mittwoch, 03.08.2016 und Donnerstag, 04.08.2016 täglich von 8:30 Uhr - 17:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag ab 17:00 Uhr Abendprogramm im Zelt

Freitag, 05.08.2016 von 8:30 Uhr - 15:00 Uhr

 

Bohranlagen:    Fünf Anlagen im Testgelände: MT11 PD, MT15 RD, MT18 RD, MT25 RD, MT35 RD 

Mischanlagen:  Mischanlagenaufbau M8000 mit Stromerzeuger in Unterflurbauweise 

Recycler:          NEU: SystemRecycler auf Hakenabsetzcontainer mit integriertem Stromerzeuger

                         Systemtruck mit einigen Neuerungen zur Arbeitserleichterung

                         Mobilrecycler MT250 und Mobilrecycler MT375

Vorführungen: Pilotbohrung mit einer MT18 RD, Vergleich Diamantmeißel und Rollenmeißel im                                    Praxistest.  

                         Felsbohrung mit einer MT25 RD inklusive Aufweitung mit einem Durchmesser von                           300mm.

                         Geschlossener Spülungskreislauf durch Verwendung eines SystemTrucks in                           Kombination mit einem Mobilrecycler auf der Zielseite.

Produktvorstellung

Recycler MT250

Recycler MT250
Abb.: Stromerzeuger im Recyclerunterbau integriert.

 

Mit dem Recycler MT250 ohne Fahrwerk bieten wir ab sofort ein kompaktes und leistungsfähiges Einstiegsmodell an. Mit einem Fassungsvermögen von 3m³ in zwei Kammern eine kompakte Anlage mit einer Reinigungsleistung von 40-60m³ pro Tag (Länge x Breite x Höhe: 3.000 mm / 1.650 mm / 2.300 mm ). Durch das geringe Eigengewicht von 2.300 kg lässt sich dieses Modell leicht auf einem Anhänger transportieren. Das Modell ist ab sofort in unserem Mietpark verfügbar.

Produktvorstellung

MT35 Rockdrill

MT35 Rockdrill
Abb.: Nur ein LKW mit eingebautem Recycler erforderlich. Bohranlage mit 225m Felsbohrgestänge an Bord.

 

Eine MT35 Rockdrill mit 35 Tonnen Zugkraft und einem Drehmoment von 15.400 Nm wurde an einen Kunden nach Süddeutschland ausgeliefert. MIt 225 m Felsbohrgestänge an Bord und einem Gesamtgewicht von 21.600 kg lassen sich auch anspruchsvolle Felsbohrungen mit einem minimalen logistischen Aufwand bewältigen. Durch die Verwendung einer "intelligenten Hydraulik" verfügt die Bohranlage bereits ab einer Motordrehzahl von 1.500 U/min. (max. 2.000 U/min.) über die volle Leistungsfähigkeit und bleibt dabei speziell für eine Anlage in dieser Leistungsklasse beeindruckend leise. Die nächste Anlage dieser Größenordnung wird im Juli diesen Jahres an einen Kunden in die Nähe von Regensburg ausgeliefert.

Produktvorstellung

Bentonit- Mischanlage mit integrierter Recyclingeinheit

Schnittdarstellung der Einbauanlage des 30kVA-Stromerzeugers unterhalb des Containers sowie der Bentonittanks mit einem Fassungsvermögen von 10.000 Litern
Abb.: Schnittdarstellung der Einbauanlage des 30kVA- Stromerzeugers unterhalb des Containers sowie der Bentonittanks mit einem Fassungsvermögen von 10.000 Litern

 

"Wenn Sie heutzutage beim Bohren noch Geld verdienen wollen, dürfen Sie nicht das gleiche machen, wie alle anderen."

Diese Aussage traf einer unserer Kunden als er mit uns das Aufbaukonzept seiner neuen Bentonit- Mischanlage mit integriertem Recycler festlegte.

Obwohl wir als kleines Maschinenbauunternehmen auf Sonderlösungen spezialisiert sind, stellte das folgende Anforderungsprofil an die neu zu konzipierende Kombination aus Misch- und Recyclinganlage eine Herausforderung für uns dar:

- Aufbau einer vollwertigen Mischanlage mit intergrierter Recyclingeinheit in einem verschließbaren

   BDF- Container

- Gute Zugänglichkeit der heckseitigen angeordneten Recyclingeinheit auch von oben

- Gewünschte maximale Recyclingkapazität von 375 Litern/min.

- Das Gesamtfassungsvermögen der Bentonit- Tanks soll 10.000 Liter betragen

- Mindestens zwei Stellplätze für Bentonit

- Zusätzlich noch Ablageregale und Platz für unsere Werkzeuge

- Pumpen mit erhöhter Förderleistung, da der LKW oft von der Bohranlage entfernt auf einem

   anderen Höhenniveau steht, Standardpumpen reichen nicht aus

- Der Stromerzeuger soll eine Leistung von mindestens 30kVA haben und soll leise arbeiten

 

Nach dem Abschluss von Konzept- und Bauphase wurde nun ein Gesamtkonzept realisiert, in dem alle Anforderungen des Kunden schlüssig bis ins Detail umgesetzt wurden, wie die folgenden Bilder zeigen:

 

Die gestellte Aufgabe war anspruchsvoll und wurde zur vollen Zufriedenheit des Kunden von uns gelöst. Nach Begutachtungen anderer Kunden bauen wir zwei weitere Anlagen mit dem identischen Aufbau.

Das nächste interessante Projekt steht jetzt kurz vor der Realisierung, ein guter Kunde hat uns mit der Realisierung eines besonders leistungsstarken Recyclers auf Basis eines Hakenabsetzcontainers mit einem Fassungsvermögen von 19.000 Litern betraut.

Auch dieser Kunde scheint zu wissen: "Wenn Sie heutzutage beim Bohren noch Geld verdienen wollen, dürfen Sie nicht das gleiche machen, wie alle anderen."

Praxiserfahrungen

Praxiserfahrungen aus der Anwendung des Diamantmeißels in der HDD- Felsbohrtechnik

Diamantmeißel
Abb.: Diamantmeißel

 

Folgendes Kundenbeispiel spricht für sich:

Insgesamt wurden von einem Kunden rund 3.000 m Fels in einer Region gebohrt, davon 1.500 m mit Rollenmeißeln und 1.500 m mit einem Diamantmeißel. Im Zuge einer Nachkalkulation wurden diese Kosten ermittelt:

1.500 m Felsbohrungen mit drei Rollenmeißeln im Wert von    6.900 Euro

1.500 m Felsbohrungen mit einem Diamantmeißel im Wert von 3.750 Euro

Die Instandsetzung des Diamantmeißels kostete 1.100 Euro, danach ist der Meißel neuwertig und kann für die nächsten Bohrungen wieder verwendet werden.

Mittlere Bohrzeit pro Bohrstange mit dem Rollenmeißel:   20-25 Minuten

Mittlere Bohrzeit pro Bohrstange mit dem Diamantmeißel:  6-10 Minuten

 

Produktvorstellung

Diamant- Flügelmeißel

Fünfflügel- Diamantmeißel
Abb.: Fünfflügel- Diamantmeißel

 

Seit den Anfängen der Horizontalbohrtechnik in den 80er- Jahren ist die Entwicklung der Bohrwerkzeuge weit vorangeschritten. Echte Innovationen sind daher nur noch selten zu finden.

Gerade deshalb freuen wir uns, Ihnen mit dem neuen Diamantmeißel eine wirkliche Innovation für die HDD- Felsbohrtechnik zu präsentieren. Diamantmeißel kommen ursprünglich aus dem Bereich des Vertikalbohrens und sind in ihrer Urform für den HDD- Bereich nicht verwendbar.

In den letzten zwei Jahren wurden daher in Zusammenarbeit mit unseren Kunden verschiedene Modelle intensiv getestet und in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten speziell für die Anwendung im HDD- Bereich weiterentwickelt.

Als für den HDD- Einsatz am besten geeignet hat sich der Diamantmeißel mit vier Flügeln für weichere Felsformationen und die Ausführung mit fünf bzw. sechs Flügeln für härtere Felsformationen herauskristallisiert.

Im Gegensatz zum klassischen Rollenmeißel arbeitet der Diamantmeißel schneidend und ermöglicht so in harten Böden eine zwei- bis dreifache Vortriebsgeschwindigkeit. Dadurch werden Werkzeuge und Bohranlage geschont und der Verschleiß erheblich verringert. Ein weiterer Vorteil ist außerdem, dass der Meißel im Boden eine wesentlich bessere Steuerung annimmt.

Entscheidende Parameter wie der Anpressdruck, Schnittgeschwindigkeiten und die erforderliche Spülungsmenge müssen im Bohrbetrieb auf den Diamantmeißel und den jeweiligen Boden angepasst werden. Für eine Einweisung steht Ihnen einer unserer Bohrtechniker nach Absprache gern zur Verfügung.

Für den Diamantmeißel bieten wir wie bei Bohrwerkzeugen einen Reparaturservice an. Durch den Tausch defekter Schneiddiamanten wird der Meißel wieder in den Neuzustand versetzt.

Kurz zusammengefasst profitieren Sie so in harten Böden wie auch in weichem und mittelhartem Fels durch den Diamantmeißel von einer zwei- bis dreifachen Vortriebsgeschwindigkeit und erheblich geringeren Betriebskosten im Vergleich zu einem Rollenmeißel.

Mehr Infos...